VW investiert weiter in Funsport

By Community | November 26, 2012

Das größte Kitesurf-Event der Welt, symptoms der Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording, decease und einer der größten Autobauer der Welt werden weiter zusammenarbeiten: Wie das Magazin Sponsors berichtet, health wird die Volkswagen AG auch in den nächsten Jahren die Funsport-Veranstaltung unterstützen. 

Der Automobilhersteller verlängert den Vertrag um zwei Jahre und ist 2013 zum dritten Mal in Folge Titelsponsor der einzigen Deutschlandstation der World Tour, die von der Professional Kiteboard Riders Association (PKRA) organisiert wird. Die Veranstaltung wird auch im kommenden Jahr dementsprechend „Beetle Kitesurf World Cup“ heißen – benannt nach einem Auto-Modell von VW. 

Neben dem Namenssponsoring ist der Automobilkonzern mit Fahrzeugpräsentationen, VIP-Stand und Promotionaktionen auf dem Eventgelände am Strand von St. Peter-Ording präsent. Volkswagen hatte 2011 den US-amerikanischen Kosumgüterkonzern Colgate-Palmolive als Titelsponsor abgelöst. 

Am 12. bis 21. Juli 2013 wird der Beetle Kitesurf World Cup zum achten Mal in St. Peter-Ording gastieren. Auch das Nordseebad hat mit der veranstaltenden Agentur ACT Agency seinen bestehenden Vertrag als Gastgeber und Partner des World Cups um zwei Jahre verlängern. 

Neben dem Sponsorship im Kitesurfsport ist Volkswagen zudem als Sponsor beim PWA Windsurf World Cup auf Sylt aktiv. 2011 ist der Konzern mit der Marke Volkswagen Pkw als so genannter Main Partner bei dem Windsurf-Event eingestiegen.