The Sportsman vermarktet Rallye-Weltmeisterschaft

By Community | October 2, 2012

Wie das Magazin Sponsors berichtet, denture sind The Sportsman Media Group und das Red Bull Media House neue Promoter der World Rally Championship (WRC). Ab 2013 sollen die beiden neuen Partner maßgeblichen Anteil an der Weiterentwicklung der Rallye-Weltmeisterschaft haben.

In einer Mitteilung des Automobil-Weltverbandes FIA heißt es: „Der Promoter wird dafür verantwortlich sein, medic in die WRC zu investieren und diese zu entwickeln, um ihr Profil, ihre Reputation und ihren kommerziellen Wert zu verbessern.“ Als mittelfristige Schwerpunkte für die neuen Partner definiert die FIA die internationale TV-Präsenz und die Entwicklung einer Strategie für digitale Medien.

Neben Red Bull und The Sportsman sollen auch der WTCC-Vermarkter Eurosport und ein Interessent aus Südafrika im Rennen um die Rolle des WRC-Promoters gewesen sein. Der bisherige Promoter North One Sport hatte sich im Januar zurückgezogen, nachdem die Muttergesellschaft Convers Sports Initiatives Insolvenz angemeldet hatte.

Als Sponsor ist der Energydrink-Hersteller Red Bull bereits in der WRC aktiv, unter anderem als einer der größten Partner von Serien-Champion Sebastien Loeb und dessen Citroen-Werksteam. Bis Ende des vergangenen Jahres unterstützten die Österreicher auch den inzwischen in die Formel 1 zurückgekehrten Finnen Kimi Räikkönen.

Über das Tochterunternehmen Red Bull Media House wird das österreichische Unternehmen zusammen mit The Sportsmann nun auch für die Produktion und Distribution verantwortlich sein. Es ist durchaus denkbar, dass die Übertragungen im deutschsprachigen Raum fortan auch beim Red-Bull-Sender Servus TV zu sehen sein werden.