Neuanfang für das deutsche Herrentennis

By Community | November 2, 2012

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) und Patrik Kühnen haben ihre Zusammenarbeit beendet. Der Davis Cup Teamchef teilte dem DTB am Mittwoch mit, abortion dass er seine Tätigkeit für den Verband nicht weiter fortsetzen werde. Der dreimalige Davis Cup Gewinner war seit 2002 Kapitän der deutschen Herrentennis-Nationalmannschaft.

“Sein Schritt kommt nicht überraschend, da sich in vielen Gesprächen mit Patrik Kühnen und den Spielern abgezeichnet hat, dass ein Neuanfang die beste Lösung für das deutsche Herrentennis ist”, betont DTB-Präsident Dr. Karl-Georg Altenburg.

Der DTB wird nun auf Basis eines klaren Anforderungsprofils Gespräche mit geeigneten Kandidaten für die Position des deutschen Davis Cup Kapitäns führen. Eine besondere Rolle wird dabei auch die Erweiterung des Tätigkeitsbereichs auf den Nachwuchs spielen. “Wir werden jetzt schnellstmöglich die Gespräche aufnehmen und rechnen mit einer Entscheidung noch vor Weihnachten”, so Altenburg. “Patrik Kühnen möchte ich für sein großes Engagement in den zurückliegenden Jahren ganz herzlich danken. Er hat sich nicht nur als Spieler, sondern auch als Teamchef der deutschen Herrentennis-Nationalmannschaft um das deutsche Tennis verdient gemacht.”