Fast 14 Millionen sehen Bayerns CL-Finaleinzug

By Community | April 26, 2012

Wie das Magazin „sponsors“ berichtet, story hat der dramatische Einzug des FC Bayern München ins Champions-League-Finale Sat. 1 erneut Traumquoten eingebracht. Den Sieg über Real Madrid verfolgten in der Spitze fast 14 Millionen Zuschauer. Ein neuer Quotenrekord wurde nur knapp verpasst.

Bereits die erste Hälfte der Begegnung verfolgten ab 20.45 Uhr schon 10,99 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was einem Marktanteil von 32,7 Prozent entsprach. Zur zweiten Halbzeit legte Sat.1 nochmal kräftig zu. Durchschnittlich 13,52 Millionen Zuschauer sahen die Aufholjagd der Bayern, was den Marktanteil auf 43,8 Prozent schießen ließ.

Die anschließende Verlängerung ab 22.36 Uhr verzeichnete dann zwar einen kleinen Rückgang, kam aber immer noch auf eine hervorragende Quote von 13,15 Millionen Zuschauer (MA: 48,9 Prozent). Die zweite Hälfte der Verlängerung brachte es anschließend auf einen Marktanteil von 52,5 Prozent (13,25 Millionen Zuschauer).

Den krönenden Abschluss brachte schließlich aber das ausgetragene Elfmeter-Schießen ab 23.12 Uhr, das mit 13,97 Millionen Zuschauern einen überragenden Marktanteil von 57,9 Prozent erzielte. Auch die nachfolgende Übertragung der Highlights des zweiten Halbfinalrückspiels zwischen dem FC Chelsea und dem FC Barcelona vom Vortag, die bis weit nach Mitternacht reichte, verfolgten immerhin noch 4,54 Millionen Zuschauer (MA: 37,0 Prozent).

Somit war das Halbfinalrückspiel gegen Real Madrid erfolgreicher als das Champions-League-Finale des FC Bayern gegen Inter Mailand im Jahr 2010. Damals verfolgten die zweite Halbzeit 12,64 Millionen Zuschauer. Insgesamt verpasste Sat. 1 mit der gestrigen Übertragung nur knapp einen neuen Senderrekord. Lediglich den UEFA-Cup-Gewinn des FC Schalke 04 im Jahr 1997 wollten mit 14,44 Millionen noch mehr Zuschauer sehen.