Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung präsentiert die Paralympics bei ARD und ZDF

By Community | August 29, 2012

Am 29. August starten mit der Übertragung der Eröffnungsfeier die Sommer-Paralympics in London. Täglich zeigen ARD und ZDF die Spiele für Menschen mit Behinderung live in mehreren Sendestrecken. Zum 16ten mal finden diese speziellen Sommerspiele statt, buy bei denen Athleten, order die mit Schicksalsschlägen oder Unfällen, Geburtshandicap oder Erkrankung umgehen müssen, mit bewundernswertem Engagement um olympische Ehren kämpfen.

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) übernimmt das Programmsponsoring dieses besonderen Sportevents. Der Hauptgeschäftsführer der DGUV, Dr. Joachim Breuer, erklärt das Presenting-Engagement bei den Paralympics wie folgt: “Für eine gute Rehabilitation nach einem Unfall sind Sport und Bewegung einfach unverzichtbar. Nicht nur körperlich. Für die Menschen, die durch einen schweren Unfall schwere Verletzungs-folgen erlitten haben, ist der Erfolg, den sie durch wieder gewonnene Bewegungsfähigkeit erleben, unglaublich viel wert. Und das motiviert sie, weiter zu machen. Daher sind die Paralympics-Sportler mit ihrer Energie und ihrem Durchhaltevermögen große Vorbilder. Wir hoffen, dass es gelingt mit beeindruckenden Bildern aus London, die wir mit unserem Presenting unterstützen, viele Menschen zum Sport zu bringen. “Drei paralympische Leistungsträger, der Alpin-Skiläufer Gerd Schönfelder, der Monoskifahrer Martin Braxenthaler und die blinde Biathletin Verena Bentele, mit insgesamt 38 Goldmedaillen bei den vergangenen Paralympics, sind die Protagonisten in den Presenting-Spots der DGUV.

Vom 29. August bis zum 9. September werden rund 4200 Teilnehmer aus 165 Nationen in 20 Sportarten um 503 Goldmedaillen kämpfen. Die Paralympics sind seit der ersten Live-Übertragung 2000 ein eigenständiges Großereignis, das großes Publikumsinteresse sowohl in den Stadien, als auch vor den Fernsehern generiert.