Der Hamburger Weg und Holsten verleihen zum dritten Mal Vereins-Ehrenamtspreis

By Community | March 15, 2012

Jeder dritte deutsche Bürger engagiert sich ehrenamtlich, order ein Großteil davon in einem Sportverein. Als Trainer oder Betreuer, story Platzwart oder Stadionordner sorgen sie für Vereinsheime, therapy Plätze sowie Ausrüstung und schaffen durch ihr unentgeltliches Engagement eine lebendige Vereinsstruktur. Um die Leistungen dieser aktiven ehrenamtlichen Mitarbeiter öffentlich zu würdigen und weitere Menschen für ehrenamtliche Tätigkeiten zu begeistern, wurde vom Hamburger Weg, seinem Partner Holsten und dem Hamburger Fußball-Verband in diesem Jahr zum dritten Mal der Vereins-Ehrenamtspreis verliehen.

„Ehrenamtliches Engagement ist zwar unentgeltlich, aber alles andere als wertlos. Im Gegenteil: Einen Alltag ohne die engagierte Mitarbeit der vielen freiwilligen Helfer könnte sich unsere Gesellschaft gar nicht leisten”, so Dr. Holger Liekefett, Geschäftsführer Marketing der Holsten-Brauerei AG. „Ich bin immer wieder beeindruckt von dem Willen und der Tatkraft all der aktiven Bürgerinnen und Bürger, die ihre Umgebung in Gemeinden und Sportvereinen positiv mitgestalten. Mit dem Vereins-Ehrenamtspreis will Holsten sich bei den Helfern für ihr vorbildliches Wirken bedanken und dem Ehrenamt Anerkennung verleihen. Ich beglückwünsche die Preisträger und freue mich auf die gemeinsame Umsetzung der ausgezeichneten Projekte in diesem Jahr.”

In einer Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der Holsten Brauerei wurden am 14. März die drei ausgezeichneten Vereine geehrt. Der Vereins-Ehrenamtspreis geht in diesem Jahr an den FTSV Altenwerder, den TuS Germania Schnelsen und den USC Paloma. In allen drei Vereinen zeigt sich ein außerordentlich hohes Maß an ehrenamtlichem Engagement und gemeinnütziger Arbeit. Durch das Preisgeld von je 10.000 Euro soll unter anderem der Umbau des Vereinsheimes (FTSV Altenwerder) umgesetzt, eine Beleuchtungsanlage für einen Minispielfeld (USC Paloma) angeschafft und ein neuer Gemeinschaftsraum (Germania Schnelsen) eingerichtet werden.

Die Preisträger wurden durch eine kompetent besetzte Jury ermittelt. Die Ehrung wurde vorgenommen von Dr. Holger Liekefett (Geschäftsführer Marketing Holsten-Brauerei AG) und Volker Okun (Ehrenamtsbeauftragter des Hamburger Fußball-Verbandes) sowie den beiden Projektpaten Jaroslav Drobny und Lotto King Karl.

„Besonders im Amateurbereich wäre Fußball ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer gar nicht möglich. Ich habe großen Respekt vor der Arbeit, die durch die vielen Ehrenamtlichen geleistet wird”, so HSV-Torwart Drobny. Lotto King Karl bringt die Wichtigkeit des Ehrenamtes auf seine gewohnt lockere Art und Weise auf den Punkt: “Ehrenamt ist Ehrung wert!”

Der Ehrenamtsbeauftragte im Hamburger Fußball-Verband, Volker Okun, erklärt: “Die ehrenamtlichen Mitarbeiter in den Vereinen sind die tragenden Säulen des Fußballs in Deutschland. Der HFV bedankt sich im Namen seiner Vereine und der vielen Ehrenamtlichen beim Hamburger Weg und dem Partner Holsten für die Würdigung dieser wichtigen Arbeit für die Gesellschaft.”